EINSATZ PERSÖHNLICHER SCHUTZAUSRÜSTUNG GEGEN ABSTURZ.jpg

EINSATZ PERSÖHNLICHER SCHUTZAUSRÜSTUNG GEGEN ABSTURZ

NACH DGUV REGEL 112 – 198, 199 ARBEITEN & RETTEN IN ABSTURZGEFÄHRDETEN BEREICHEN

Schulung in Theorie und Praxis, gerne auch angepasst auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens.

Die Schulung kann in unserem Schulungszentrum in Waghäusel oder bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden.

Dauer:

Grundausbildung 1 Tag
Jährliche Unterweisung gemäß ArbSchG § 12 Abs. 1: Ca. 2-4 Stunden

Beispiele für Einsatzbereiche von PSAgA: 

  • Hochregal

  • Kranarbeiten

  • Begehen von engen Räumen/Behälter/Silos

  • Bedienen von Hubarbeitsbühnen

  • Dacharbeiten

  • Freileitungsbau

  • Arbeiten auf Großmaschinen

  • Gerüstarbeiten

WEITERE INFORMATIONEN & DOWNLOADS

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Mindestalter 18 Jahre 

  • körperliche & geistige Eignung nach G41

 

Ausbildungsschwerpunkte:

 

  • Rechtliche Grundlagen

  • Gefährdungsbeurteilung

  • Auswahl und Einsatz von PSAgA 

  • Materialkunde

  • Prüfung nach DGUV Grundsatz 312-906

  • Rettung

  • Praktische Übungen
     

4_ZimmAteC PSAGA _persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz_8
4_ZimmAteC PSAGA _persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz_8

press to zoom
4_ZimmAteC PSAGA _persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz_9
4_ZimmAteC PSAGA _persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz_9

press to zoom
4_ZimmAteC PSAGA _persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz_3
4_ZimmAteC PSAGA _persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz_3

press to zoom
4_ZimmAteC PSAGA _persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz_8
4_ZimmAteC PSAGA _persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz_8

press to zoom
1/9