LKW-SCHULUNG

LADUNGSSICHERUNG

LADUNGSSICHERUNG

Ladungssicherung

 

 

Zu Ihrer Information:

 

§ 22 StVO "Ladung" verlangt, dass Maßnahmen zur Ladungssicherung den anerkannten Regeln der Technik (EN-/DIN-Normen, VDI-Richt-linien) entsprechen. Nicht vorschriftsmäßig gesicherte Ladung bedeutet einen Verstoß gegen das Straßenverkehrsrecht und ist bußgeldbewehrt mit entsprechenden Einträgen in Flensburg. Auch Schulungen werden vorausgesetzt: So verlangt die VDI-Richtlinie 2700 Blatt 5, dass ein Unternehmer nur Personen mit Aufgaben der Ladungssicherung betrauen darf, die ausreichende Kenntnisse der Ladungssicherung haben und in der Durchführung ihrer Tätigkeiten unterwiesen sind.

 

Folgende Themen werden behandelt:

 

  • Häufige Fehlerquellen bei der Ladungssicherung

  • Gesetzliche Grundlagen

  • Physikalische Grundlagen

  • Anforderungen an das Transportfahrzeug

  • Lastverteilungsplan

  • Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte

  • Zurrmittelberechnung

  • Prüfung, Wartung und Instandhaltung von Zurrmitteln u.a.

 

Bitte beachten:

 

Der Kurs wendet sich an Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit

Ladungssicherung durchführen.

 

"Für Fragen stehen wir Ihnen gerne

zur Verfügung."