"Daumen hoch"

für geschultes Verhalten
im Gefahrenfall.

AUSBILDUNG ZUM BRANDSCHUTZHELFER

Ziel der Ausbildung:

 

Die Teilnehmer sind in der Lage, die Aufgaben als Brandschutzhelfer nach ASR A2.2,
DGUV-I 205-023 wahrzunehmen. 

 

 

Zu Ihrer Information:

 

Brandschutzhelfer unterstützen den Arbeitgeber im vorbeugenden Brandschutz, auch im Brandfall. Die Brandschutzhelfer sorgen dann für ein zügiges und geordnetes Verlassen des Gebäudes (Evakuierungs-helfer) und für die Feststellung der Vollzähligkeit. Die o.g. Vorschriften fordern eine Ausbildung von mind. 5% der Belegschaft zum Brandschutzhelfer.

 

 

Ausbildungsinhalte (allgemein):

 

  • Bekämpfung von Entstehungsbränden

  • Sofortige Erstmaßnahmen nach der Brandmeldung

  • Umsetzung und Überwachung von Maßnahmen des
    vorbeugenden Brandschutzes im laufenden Betrieb

  • Anleitung der Mitarbeiter während der Evakuierung

 

Theorie:

 

  • Grundlagen des vorbeugenden Brandschutzes

  • Entstehung und Gefahren von Bränden

  • Verhalten im Gefahrenfall

  • Kenntnisse der betrieblichen Brandschutzorganisation

 

Praxis

 

  • Handhabung, Funktion und Einsatz von
    tragbaren Feuerlöschern

  • Praktische Übungen im Umgang mit
    tragbaren Feuerlöschern am Feuertrainer

Gerne führen wir unsere

Schulungen bei Ihnen durch.